Kilimandscharo

Kilimandscharo Besteigung  -  preisgünstig & professionell

 
 
Unsere Agentur für Bergsport hat ihren Sitz im Allgäu und organisiert Bergtouren weltweit. Als Leiter dieser Agentur arbeite ich nicht nur im Büro, sondern habe in meiner 30-jährigen Tätigkeit als Staatlich geprüfter Bergführer und leidenschaftlicher Bergsteiger neben den klassischen Alpengipfeln weltweit über hundert Berge mit mehr als 5000 Metern Höhe bestiegen, auf dem Broad Peak 8000er-Luft geschnuppert, die Seven Summits der Anden bezwungen und in der Atacama-Wüste 10 Sechstausender in 10 Tagen bewältigt. Den Kilimanjaro konnte ich in den letzten 20 Jahren auf acht verschiedenen Routen kennenlernen.  

Das komplette Angebot unserer Agentur finden Sie HIER.
Zu unseren Kilimandscharo-Angeboten mit deutscher Reiseführung kommen Sie HIER.

Unsere preisgünstigen Kilimandscharo-Angebote ohne deutschen Guide finden Sie auf diesen Seiten.

 
 
 
 

Trend am Kilimandscharo

Seit 20 Jahren ist der Kilimandscharo fester Bestandteil unseres Fernreisen-Programms. In diesen zwei Jahrzehnten hat sich viel verändert. In den 90er Jahren war es noch üblich, dass sich Reisegruppen zusammenfanden und sich mit einem deutschen Bergführer auf dieses Unternehmen einließen. Man traf sich zu Vorbesprechungen, man war gemeinsam unterwegs und konnte sich gegenseitig unterstützen. Der deutsche Guide war die wichtigste Entscheidungshilfe in kritischen Situationen, konnte den Teilnehmern in deren Muttersprache Ratschläge erteilen und ermöglichte somit vielen Aspiranten den Gipfelerfolg. Die Erfolgsquote bei unseren Touren lag über 90%.
Vor der eigentlichen Kibo-Besteigung akklimatisierte man sich zudem am Mt. Meru oder Mt. Kenia, und danach ließ man die Reise mit einigen Safaritagen ausklingen. Zurück in der Heimat freute man sich schon auf ein Nachtreffen, tauschte Bilder aus, plante gemeinsame Bergtouren und weitere Reisen.
Heute verfügen viele Kilimanjaro-Interessenten bereits über Reiseerfahrung, die meisten sprechen Englisch und sind gut belesen, was Höhenbergsteigen betrifft. Um Geld zu sparen, verzichtet man häufig auf die Begleitung eines Bergführers aus Deutschland, denn einheimische Bergführer sind ja ohnehin vorgeschrieben. Und schließlich gilt der Kilimanjaro allgemein als unschwieriger Wanderberg, den man in einer Woche „abhaken“ kann.
Wir haben uns diesem Trend angepasst und bieten Ihnen preisgünstige Kurzreisen zum Kilimandscharo an. Selbstverständlich lassen sich zum Grundpaket weitere Leistungen dazu buchen (z.B. zusätzliche Gipfelbesteigungen, Hotelübernachtungen, Safaris, Inlandsflüge).
 
 
 
 

Anforderungen nicht zu unterschätzen

Obwohl nahezu alle großen Reiseveranstalter den Kilimanjaro in ihrem Programm haben und dieser oft als einfache Wandertour verkauft wird, möchten wir davor warnen, diesen Bergriesen zu unterschätzen. Besonders am Gipfeltag werden auch gut trainierte Teilnehmer bis aufs Äußerste gefordert. Insgesamt ist man 12 bis 15 Stunden unterwegs, je nach Route 1200 bzw. 1300 Höhenmeter im Aufstieg und 2200 bzw. 3050 Höhenmeter im Abstieg. Vor allem die Wetterbedingungen sind nicht buchbar. Es kann sehr stürmisch, kalt und neblig sein; so mancher Aspirant ist schon durch Neuschnee auf den Gipfel gewatet.
Wer den Kilimanjaro ohne deutschen Bergführer bezwingen möchte, muss nicht nur die englische Sprache beherrschen, sondern ein erfahrener und psychisch stabiler Bergsteiger sein. Er/Sie muss über alpinistisches Fachwissen sowie medizinische Kenntnisse verfügen, muss Wetterentwicklungen und situationsbedingte Verhältnisse richtig beurteilen und entsprechend höhentaktisch agieren können.
 
 
 
 

Ihre finanzielle Sicherheit

Seit Bestehen unserer Agentur gab es bzgl. Rückzahlungsansprüchen aufgrund unvollständig erbrachter Leistungen noch nie Probleme mit unseren Kunden. Falls dies doch einmal der Fall sein sollte, können Sie Ihre Forderungen mit Berufung auf das deutsche Reiserecht geltend machen. Wenn Sie bei uns eine Pauschalreise buchen, handelt es sich um keine Vermittlungsleistung, sondern um eine Veranstalterleistung, bei der Sie die volle finanzielle Sicherheit haben, selbst wenn wir aus irgendwelchen Gründen zahlungsunfähig sein sollten. Dieser Schutz wird Ihnen durch eine sog. Insolvenzversicherung gewährt, wie sie für jeden deutschen Reiseveranstalter vorgeschrieben ist. Als Beleg erhalten Sie mit Ihrer Buchung einen Reisesicherungsschein. Bei Direktbuchungen über Anbieter vor Ort haben Sie dagegen keinerlei finanzielle Sicherheit.
 
 
 
 

Unser Team, unsere Preise

Bei uns sind Sie in besten Händen. Zur Vorbereitung beraten wir Sie persönlich und individuell. Am Berg werden Sie von bestens ausgebildeten englischsprachigen tansanischen Bergführern betreut. Als Einzelperson werden Sie von 6 Einheimischen begleitet, bei zwei Teilnehmern sind 8 Einheimische mit dabei usw. Falls jemand den Gipfel nicht schaffen sollte und bereits früher umkehren muss, wird er von einem Bergführer nach unten begleitet, die anderen Teilnehmer können den Aufstieg mit einem weiteren Bergführer fortsetzen. Jede Gruppe hat einen eigenen Koch im Team. Sie werden staunen, welch köstliches Essen mit einfachsten Mitteln zubereitet wird, und das auf fast 5000 m Höhe.
Unsere Kosten sind so kalkuliert, dass Sie zu fairen Preisen die maximale Leistung genießen können. Auf der Marangu-Route (5 Tage) zahlen Sie zum Beispiel bei einer Gruppengröße von 7 Personen 1245 EUR p.P., in der Low-Season (15. - 31.03 und 15.10. - 30.11.) nur 1155 EUR pro Person.
Die meisten Kunden bevorzugen die 6-tägige Rongai-Route, auch als Nalemuru-Route bekannt. Der zusätzliche Tag erlaubt nicht nur eine bessere Akklimatisation, sondern auch einen Abstecher zum einzigen See am Kilimanjaro, verbunden mit einem fantastischen Blick zum Gipfelaufbau. Beim Aufstieg über die Nordseite regnet es kaum (im Gegensatz zur Lemosho- oder Machame-Route); der Abstieg über die Marangu-Route (Südwestseite) ergibt eine großartige Überschreitung des Massivs. Bei nur zwei Teilnehmern beträgt der Preis inkl.
einer 3-Tages-Safari 2733 EUR, in der Low-Season nur 2642 EUR.
Exakte Preise zu den jeweiligen Routen und Leistungen, mit oder ohne Safari, gestaffelt nach Teilnehmerzahl können Sie sich unverbindlich über unsere Website errechnen lassen, Geben Sie lediglich ein Abreisedatum, die Personenzahl und die gewünschten Leistungen ein. Auf Wunsch buchen wir für Sie auch preisgünstige Flüge mit. Wenn Sie lieber mit einem deutschen Bergführer/Reiseleiter unterwegs sein möchten, bitten wir um telefonische Rücksprache. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot!

Toni Freudig